Curriculum vitae

Dr. med. dent. Carmen Anding

Beruflicher Werdegang

 

1992 - 1998 Studium der Zahnmedizin an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität zu Würzburg
1998 Approbation
Auszeichnung mit dem Adolf und Inka Lübeck Preis
2000 Promotion
1998 - 2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität zu Würzburg, Direktor: Prof. Dr. B. Klaiber
2002 - 2007 Oberärztin in der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Direktor: Dr. B. Klaiber
4/2007 - 9/2007 Oberärztin in der Klinik für Zahnerhaltung der Universität Bern, Direktor: Prof. Dr. A. Lussi
12/2007 - 9/2009 Anstellung als Zahnärztin mit eigener Praxisbewilligung in der zumstein dental clinic ag, Inh: Dr. Thomas Zumstein, Luzern
seit 3/2007 Kooperation Ästhetische Zahnkorrekturen im dental palace center, Inh: Dr. Arno Schöler, Biel/Bienne
seit 1/2009 Kooperation Ästhetische Zahnkorrekturen in der Kieferorthopädischen Praxis Dr. Peter Göllner, Bern
10/2009 – 04/2010 Teilzeitanstellung als Zahnärztin in der Praxis Dr. Markus Hulliger, Bern
4/2010 Übernahme der Praxis von Dr. Markus Hulliger, Bern
4/2010 Praxis für Zahnästhetik
Seit 4/2010 Kooperation mit Kieferorthopäden, Parodontologen, Oral-  und Kieferchirugen, Allgemeinzahnärzten, Dentalhygienikerinnen und Kinderärzten
seit 1/2013 Mitarbeit in der ASKI (Arbeitsgemeinschaft für Spaltkinder) in Bern

Zahnärztliche Tätigkeit

 

  • Kinder-, Jugend- und Erwachsenenzahnheilkunde
  • Zahnärztliche Prophylaxe
  • Direkte und indirekte adhäsive Füllungstherapie
  • Bleichen und Mikroabrasion
  • Zahnkorrekturen mit Orthofolio-Schienen/ Invisalign-Schienen
  • Ästhetische Zahnkorrekturen mit Composit
  • Behandlung von Anomalien der Zahnzahl und – form
  • Traumatologie der Zähne
  • Endodontie
  • Festsitzender Zahnersatz
  • Herausnehmbarer Zahnersatz
  • Implantologie
  • Parodontalchirurgie
  • Oralchirurgie

Referententätigkeit

 

  • Nationale und internationale Referententätigkeit auf den Gebieten
  • Kinderzahnheilkunde
  • Traumatologie der Zähne
  • Ästhetische Frontzahnrestaurationen mit Komposit
  • Ästhetische Seitenzahnrestaurationen mit Komposit
  • Restaurative Zahnheilkunde mit Komposit
  • Minimalinvasive Zahnheilkunde
  • Sonoabrasive Präparationstechniken
  • Glasfaserverstärkte Kompositrestaurationen
  • Zahnärztliche Prophylaxe
  • Psychogene Essstörungen
  • Bleichen und Mikroabrasion
  • Dentalhygienikerinnenausbildung- und -weiterbildung

Auszeichnungen

 

1998 Adolf und Inka Lübeck-Preis für das beste Examen im Jahrgang
2005 Preis der Österreichischen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde